Folgen

Wie reinige ich meinen BBQ Grill?

Vorsicht: Nur wenn der Grill kalt und die Gasversorgung ausgeschaltet ist, können Reinigungs- und Wartungsarbeiten durchgeführt werden.

  1. Der Grill sollte nach jedem Gebrauch ca. 15 Minuten „abbrennen“, um Nahrungsreste auf ein Minimum zu reduzieren.
  2. Für die äußere Reinigung verwenden Sie ein mildes Reinigungsmittel und heißes Wasser.
  3. Unter dem Deckel: Falls sich die Farbe von der Oberfläche löst oder sich Fettschichten bilden, die Kohlenstoff bilden und abblättern: Reinigen Sie sie gründlich mit einer konzentrierten Seifenlösung und spülen Sie sie anschließend mit Wasser ab. Verwenden Sie niemals einen Backofenreiniger.
  4. Die Kunststoffteile können mit einem weichen Tuch und Seifenwasser gewaschen werden.
  5. Grillrost: Verwenden Sie eine milde seifenhaltige Wasserlösung. Bei hartnäckigen Flecken kann nicht abrasierendes Scheuerpulver verwendet werden; anschließend mit Wasser abspülen.
  6. Die Fettschale kann mit Spülmittel und Wasser gereinigt werden.
  7. Für das Reinigen der Brenner müssen Sie das Gas abschalten und die Gasflasche abtrennen. Entfernen Sie das Gitter und reinigen Sie die Brenner mit einer weichen Bürste. Reinigen Sie verstopfte Anschlüsse mit einem Pfeifenreiniger oder steifen Draht (z. B. mit einer geöffneten Büroklammer).
  8. Überprüfen Sie die Brenner auf mögliche Schäden (Risse oder Löcher). Falls Beschädigungen vorhanden sind, ersetzen Sie sie durch neue Brenner.
  9. Ihr Gasgrill sollte jährlich von einer kompetenten autorisierten Person gewartet werden.

Kommentare

Powered by Zendesk